Unsere Leistungen als Immobilienverwalter

Hausverwaltung

Wir, als Haus- und Grundstücksverwalter, verpflichten uns, Ihren Haus- und Grundbesitz mit der Sorgfalt eines ordentlichen Verwalters zu verwalten

und im Interesse des Auftraggebers folgende Leistungen wahrzunehmen:

 Allgemeine Verwaltung:   

  • Abschluss und Kündigung von Miet- und Pachtverträgen
  • Wohnungsübergaben und Wohnungsabnahmen
  • Einsatz von Hausmeistern und Reinigungskräften
  • regelmäßige Information über die wirtschaftliche Situation und den baulichen Zustand der Liegenschaft

Haus- und Sondereigentumsverwaltung & WEG-Verwaltung

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen mit der Objektverwaltung bieten wir:

1. eine ordnungsgemäße kaufmännische Verwaltung (Buchhaltung, Abrechung usw.)

2. eine professionelle technische Verwaltung (Instandhaltung, Instandsetzung, Wartung)

3. kostengünstige Versorgungs- und Versicherungsverträge

4. Objektbetreuung

5. Eigentümer- und Betriebskostenabrechnung

6. schnelle und zeitnahe Wohnungsvermietung

Kaufmännische Hausverwaltung:         

  • Mietverhältnisse: Abschluss und Kündigungen von Mietverträgen, 
  • Mietinkasso und Geltendmachung aller Ansprüche, die dem Auftraggeber aus Mietverhältnissen zustehen.
  • Überwachung des Mieteinganges
  • Führung der Mietkautionen
  • Überprüfung von Mieterhöhungsmöglichkeiten
  • Geltendmachung vertraglich vereinbarter Mieterhöhungen, soweit sich der Erhöhungsbetrag unmittelbar aus dem Mietvertrag ergibt
  •  Ermittlung der Heiz- und Warmwasserkosten nach der Heizkostenverordnung für den Wärmedienst und Abrechnung der Kosten mit den Mietern
  • gesamter mündlicher und schriftlicher Verkehr mit den Mietern.
  • Zahlungsverkehr: Pünktliche Bezahlung aller das Anwesen betreffenden Bewirtschaftungskosten und Annuitäten nach vorheriger Prüfung.
  • Behörden: Gesamter Verkehr mit den Behörden, soweit er die laufende Verwaltung des Anwesens betrifft.
  • Versicherungen: Prüfung des Versicherungsbedarfs,
  • Abschluss und Kündigung von Versicherungsverträgen für das Anwesen
  • Abwicklung von Schadenfällen mit den Versicherungsgesellschaften und Dritten
  • Hilfskräfte: Einstellung und Entlassung, Anweisung und Überwachung von Hilfskräften (Hausmeister, Reinigungspersonal und dgl.)
  • Geräte und Heizmaterial: Beschaffung der für die ordnungsgemäße Bewirtschaftung erforderlichen Gebrauchsgegenstände (wie Geräte für Hausmeister) und Versorgungsgüter (wie Heizmaterial).
  • Hausbuchhaltung: Erfassung aller Zahlungsvorgänge,
  • Erstellung einer Jahresabrechnung

Technische Verwaltung:                                  

  • Instandhaltung und Instandsetzung: Laufende Überwachung des baulichen Zustandes (ggf. unter Hinzuziehung sachkundiger Dritter auf Rechnung des Hauseigentümers
  • Vergabe und Überwachung aller notwendigen Reparaturen unter Auswahl geeigneter Fachfirmen
  • Abschluss von Wartungsverträgen und Vergabe von Wartungsarbeiten
  • Vorausplanung a-periodischer Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen

WEG-Hausverwaltung    

Die Aufgaben und Befugnisse des Verwalters ergeben sich aus dem Wohnungseigentumsgesetz und aus den gültigen Beschlüssen und Vereinbarungen der Wohnungseigentümer und aus dem Inhalt dieses Vertrages.

  • Wirtschaftsplan
    Aufstellen eines Wirtschaftsplanes je Wirtschaftsjahr
  • Jahresabrechnung
    Erstellen einer jährlichen Abrechnung über die tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben im Vertragszeitraum
  • Eigentümerversammlungen
    Durchführen einer Eigentümerversammlung
  • Überwachen der Verträge der Wohnungseigentümergemeinschaft
  • Geldverwaltung
     Führen der offenen Fremdkonten der WEG (Giro- und Anlagekonten etc.); verzinsliche Anlage der Instandhaltungsrücklage;
  • Buchführung
    rechnerische Prüfung aller Rechnungen
    Überwachen der pünktlichen Hausgeldzahlung
  • Technische Kontrollen am Gemeinschaftseigentum 
  • Preisverhandlungen und Vergabe von Aufträgen für das Gemeinschaftseigentum
  • Klärung der Zuständigkeiten bei Schäden am Sondereigentum bzw. Gemeinschaftseigentum
  • Prüfung und Wartung von technischen Einrichtungen 

Sondereigentumsverwltung


Unter Sondereigentumsverwaltung versteht man die kaufmännische und technische Verwaltung der einzelnen Eigentumswohnung, d.h. der Mieter wendet sich bei jeglichen Belangen bzgl. Ihrer Eigentumswohnung an die Sondereigentumsverwaltung.          

  • Kaufmännische Verwaltung:
            Überweisung des Hausgeldes an die WEG,
            Mietinkasso und Geltendmachung aller Ansprüche, die dem Auftraggeber aus den Mietverhältnissen zustehen,
            Überwachung des Mieteingangs,
            Führung der Mietkautionen,
            Überprüfung der Mieterhöhungsmöglichkeiten,
            Vorbereitung und Durchführung von Mieterhöhungen,
            Ermittlung der Heiz- und Warmwasserkosten und Abrechnung der Kosten mit Mietern.
            Teilnahme an Eigentümerversammlungen in Vollmacht des Eigentümers
  • Vermittlung der Wohnung
            Abnahme / Übergabe der Wohnung
            Erstellung von Mietverträge
  • Zahlungsverkehr:
            Zahlung der WEG-Kosten an den Verwalter des Gemeinschaftseigentums.
  • Technische Verwaltung:
           Vergabe und Überwachung aller notwendiger Reparaturen

 Direkt zum Kontaktformular - Angebotsanfrage